DIE BAND

stefan lux - gesang & gitarre

1977 in elsterwerda geboren, lebt seit august 2004 in glaubitz bei riesa. macht seit über 15 jahren musik und begann seine musikalische laufbahn recht spät mit 19 jahren. gespielt wurde alles, was selbst gefiel. so wurden verschiedene großmeister wie dylan, young und ihresgleichen gecovert. nachdem er sich das gitarrenspiel autodidaktisch angeeignet hatte, konnte er erste banderfahrung in einer regionalen rockband sammeln. seit märz 2002 dabei, gewann diese kontinuierlich an regionaler berühmtheit. im verlauf der nächsten dreieinhalb jahre entwickelte er seine fähigkeiten an der rhythmusgitarre weiter und begann erste eigene texte einzubringen. mit der zeit wurden auch die ressourcen als sänger erkannt und stefan konnte fortan seinen texten eine eigene stimme geben. ab 2004 bemerkte er um sich eine art stagnation und fühlte sich künstlerisch zusehends eingeengt. er verließ die band im November 2005, um als solist seine eigenen ideen zu verwirklichen. was in den folgenden 11 jahren daraus geworden ist, zeigen diese seiten hier. mit unzähligen liedern in mehr als 400 konzreten tritt er seither mit seinen solo-, duo- und bandprogrammen auf. als liedermacher & rockpoet findet er auch überregional beachtung. nach veröffentlichung mehrerer tonträger heißt das aktuelle album "sandkuchencafé" (veröffentlichung 05/2016). 2016 ist noch ein soloprojekt geplant, wofür erste aufnahmen im kasten sind und endlich wieder erste livetermine im rahmen einer kleinen solotour stehen.

robert klose - bass

1981 geboren in oschatz, groß geworden im verträumten dörfchen hof und derzeit wohnhaft in freital und dresden. Mit 12 ½ kam er erstmals mit einem schlagzeug in kontakt, es stellte sich aber bald heraus, dass das nicht sein instrument werden würde. nach 2 jahren vergeblicher übungsmühe und einer anschließenden musikalischen selbsfindungsphase, wechselte er endgültig auf Bassgitarre und quält diese seit circa 1998 in diversen projekten und bands. akribisch arbeitet der autodidakt an seinen fähigkeiten und festigt sein wissen durch andauernden privaten musikunterricht. nach mehreren ersten wilden bands, lernte er stefan 2003 als rhythmusgitarrist kennen. nachdem er die damalige band bald aus persönlichen gründen und wegen kreativem mangel der anderen verließ, erkannte stefan sein enormes potential und holte ihn ende 2005 wieder ins eigene boot. mittlerweile ist man ein absolut eingespieltes team und bestreitet so bis august 2010 en großteil der konzerte. völlig unerwartet muss er im september des gleichen jahres aus gesundheitlichen gründen kurzer hand aussteigen. nach einer selbsver-ordneten zwangspause kommt er dann im januar 2011 zurück. doch live- konzerte sind ihm derzeit leider nicht möglich. seit märz 2011 koordiniert er vielleicht gerade deshalb die entwicklung neuer luxsongs, erarbeitet die arrangagements, leitet die aufnahmen zum neuen bandalbum & zeichnet sich durch seine fähigkeiten am schlagzeug aus.

 

kontakt: robert@stefan-lux.de
www.myspace.com/robklose

www.facebook.com/profile.php?id=100000744789299

 

 



GASTMUSIKER

michael müller - gitarre/ cello

geboren 1979 in weißenfels, aufgewachsen in mügeln und derzeit wohnhaft in dresden. nach aufdiktierten instrumenten wie klavier (1986) und flügelhorn (1988 bis 1992) fand michael 1996 aus eigenem interesse zur gitarre. im selbststudium wurden von metal bis klassik die amateur-finger tüchtig strapaziert. es ist für uns persönlich ein großes glück michael für unsere musik begeistern zu können. mit seinen exzellenten fähigkeiten an gitarre und cello konnte er bereits in mehreren titeln zum neuen album als studiomusiker echte gänsehautmomente abliefern. wir freuen uns auf mehr. musikalisches genre: death metal; osteuropäische und orientalische musik; liedermacher wie gerhard schöne, komponisten des 17. und 20. jahrhunderts sowie jazz der 70er jahre


musikalische
stationen und wirkungskreis:

1997:              erste regionale banderfahrungen und kompositionsversuche im Jahr
2002 - 2006:  leadgitarrist bei death reality (R.I.P.)
2003:              umlernen vom spiegelverkehrten gitarrenspiel auf linkshändiges gitarre spielen
2006:              gründung der eigenen band Arche: Havoc (R.I.P.)
2009 - 2013:  cello-unterricht in dresden/ währenddessen intensives komponieren für Akustikgitarre
2010:              akustikgitarren - duo in dresden mit kleineren auftritten bei lesungen
2012:              zweites akustikgitarren - duo "Anaklasis"
2014:              zusammenarbeit mit martin seidel  https://www.facebook.com/martinseidelmusic

michael müller im web:
https://www.soundcloud.com/michael-m-ller-126
https://www.facebook.com/AnaklasisGuitars
http://www.reverbnation.com/playlist/view_playlist/-4?page_object=artist_4275743

 

 

 

Mirène Wenner - Backgroundgesang

wir freuen uns das gesangstalent mirène in unserer mitte begrüßen zu dürfen. ihr favorite instrument ist ihre unglaubliche Stimme. in bereits 2 titeln der aktuellen CD "Sandkuchencafé" brilliert sie in jeder lage als backgroundsängerin. hier ihre musikalischen eckdaten.
1995 in schweinfurt geboren, an der musikschule schweinfurt bei frau eberherr 9 jahre lang harfe gelernt. da sie im gymnasium im musischen zweig war, musste, ähm durfte sie da auch immer vorspielen. im laufe der jahre hatte sie zwei jahre pop-gesangsunterricht an der musikschule schweinfurt bei frau canan semel. mit der harfe konnte sie sich nicht wirklich gut beim singen begleiten und da ihr vater selbst in ner band gitarre spielt, wurde dann vor vier jahren angefangen mit Gitarre, unter mithilfe der erfahrung ihres vaters. zum 18. geburtstag hat sie auf wunsch ne ukulele bekommen, sie spielt also heute offiziell zwei instrumente. ihren eigenen youtube channel für den immer gern werbung gemacht werden darf findet ihr hier: https://www.youtube.com/channel/UCzUr1HlDnoyJMHc2a6iOqaw







 

FREUNDE

hans peter müller - bandfotograf

1982 in hoyerswerda geboren, trat zunächst als zivi in stefan’s leben. später absolvierte er einige vielversprechende proben als schlagzeuger in der band. leider ist er aus beruflichen gründen ausgestiegen, hält aber trotzdem regen kontakt. er begleitet die band seit 2006 wann immer er aus seiner wahlheimat nürnberg einfliegt, mit seiner kamera als konzertfotograf.

kontakt: hans.peter@stefan-lux.de



mike lorenz (1964 - 2010) - bandfotograf

1964 in riesa geboren, kreuzte er im juni 2007 zufällig unseren weg auf einer konzertveranstaltung in riesa. nach einer spontanen fotosession mit stefan und rob sowie einem kurzen plausch danach, kam man sich näher und war sich durchaus sympatisch. von diesem tag an hat mike über 50 konzerte als tourbegleiter, konzertfotograf und mediengestalter bis zu seinem plötzlichen und viel zu frühen tod im januar 2010 begleitet. mitverantwortlich war er außerdem für die ausgezeichnete arbeit am booklet der cd "fliegen lassen" weit mehr als eine interessengemeinschaft war geboren. er bleibt unveregssen und für immer in unseren liedern.

Aktuelle CD - Sandkuchencafé (05/2016)